LIFT präsentiert: The Cure

Foto: Andy Vella

Old Boys don’t cry

Robert Smith will es nochmal wissen: Nach 14 Jahren Studiopause hat er gerüchteweise mit The Cure wieder ein neues Album aufgenommen. Vielleicht wird es neben klassischen Cure-Hits aus allen Schaffensphasen beim kommenden Großkonzert in der Schleyer-Halle also auch mal wieder neue Songs zu hören geben?

So oder so wird Robert Smith die mit 135 Minuten Länge angekündigte brandneue Live-Show mit gruftigen Pop-Perlen pflastern. Wobei The Cure in 44 Jahren Bandgeschichte ja einen weiten Weg vom wavigen Indie-Gruft-Rock bis hin zu elegischem Dream-Pop gegangen sind. Alleinstellungsmerkmal ist und bleibt Herrn Smiths leicht weinerliche Singstimme, der man ihr Alter von stolzen 63 Jahren nicht anhört. Großzügiger Kajal-Einsatz gehört bei Gruftis ja ohnehin zum guten Ton und lässt auch reifere Akteure kaum altern.

Mit 13 genreprägenden Alben und einem reichen Hit-Repertoire von „Boys Don’t Cry“ bis „A Forest“ im Rücken, wird das Konzert eine gutgelaunte Party – nicht nur für Düster-Girls- und -Boys.

 

The Cure [21.11. 20 Uhr, Hanns-Martin-Schleyer-Halle,  Mercedesstr. 69, S-Bad Cannstatt. Wir verlosen 3x2 Tickets für das Konzert. Teilnahme via www.lift-online.de oder Mail an LIFT. Stichwort siehe LIFT 11/22. Teilnahmeschluss: 16.11.]

Dieser Artikel ist aus LIFT 11/22

<< Zurück zur Übersicht

...
Bald ist Weihnachten

Hinweis: Wenn Du eine Heft-Bestellung noch vor Weihnachten erhalten möchtest, bestell bitte bis zum 15.12.2022, damit sie noch rechzeitig vor dem Fest bei dir ist.

Zum Shop