Wie man es sich in den eigenen vier Wänden erträglich macht

Kampf dem Lagerkoller

Alle Veranstaltungen auf Eis gelegt, die Bars und Kneipen haben zu, der soziale Kontakt muss minimiert werden – kein Grund durchzudrehen: Wir zeigen, wie man sich zu Hause sinnvoll beschäftigen kann. Das meiste macht sogar richtig Laune.

Foto: Ronny Schönebaum

Tipps von Philipp Dunkel

Philipp Dunkel ist LIFT-Autor und Musiker. Als Dvnkel macht er Musik, die irgendwo zwischen Rap und Indie verortet ist. Mit der passenden Mucke im Ohr macht er es sich zu Hause bequem. Wenn er’s nicht mehr aushält, geht er mit seiner Cam auf Streifzug.

Foto: Ronny Schönebaum

Tipps von Petra Xayaphoum

Petra Xayaphoum ist LIFT-Chef- und Gastro-Redakteurin und betreut den LIFT-Instagram-Account. Die Region Stuttgart ist ihr Spielplatz. „Aber wenn man nicht mehr raus in die Stadt kann, holt man sich die Stadt eben nach Hause.“

Foto: Ronny Schönebaum

Tipps von Björn Springorum

Björn Springorum ist Moderator, LIFT- und Buch-Autor. Wenn er nicht gerade an seinem nächsten Fantasy-Roman schreibt, findet man ihn in der Küche oder auf der Couch.

Dieser Artikel ist aus LIFT 04/20

...