Kurz und gut

Shoppingnews im Januar

Neues Jahr, neue Shops

Die Stuttgarter Schmuck-Designerin Marlen Albrecht ist mit ihrem Label Goldmarlen vom kleinen Atelier in der Böheimstraße in einen großen Showroom auf der Tübinger Straße gezogen. In schickem Industrial-Look werden jetzt extravagante Schmuckstücke verkauft und Workshops veranstaltet. [Tübinger Str. 97, S-Süd, www.goldmarlen.com]

 

Wer den Kronprinz-Shop vermisst, darf sich freuen: Viele der regionalen Labels, die damals im Pop-up in der Kronprinzstraße dabei waren, verkaufen ihre Designs ab sofort im neuen Shop Kesselgut in der Breiten Straße in Stuttgart. [Breite Str. 4, S-Mitte]

 

Auch in der Rathauspassage zieht ein alter Bekannter ein: Der Designkiosk verkauft bis März alles rund um Schmuck, Accessoires, Papeterie und Keramik im neuen Pop-up-Shop in der Eberhardstraße. Alle Designs kommen von kreativen Köpfen aus der Region Stuttgart. [Rathauspassage 2, S-Mitte, www.designkioskstuttgart.de]

 

Wer sich luxuriös einbetten möchte, wird ab sofort in Göppingen fündig. Ins Einrichtungshaus Grimm sind die Betten des schwedischen Herstellers Hästens eingezogen. Sie werden ausschließlich mit Naturmaterialien gefertigt und sind mit ihrem blau-weißen Karo-Muster weltweit bekannt. [Mittlere Karlstr. 93, Göppingen, www.grimm-einrichtungen.de]

...