Silvester in Stuttgart

VON RUHIGER KUGEL BIS PARTYTIER: DER ULTIMATIVE GUIDE ZUM JAHRESWECHSEL

WELCHER SILVESTERTYP BIST DU?

Ah, Silvester, immer dasselbe Spiel: Das Abendprogramm im Freundeskreis reicht von „ich geh um zehn schlafen“ bis zu drei Tage wach – zwischen Tischfeuerwerk und durchgeschwitzt im Club ist alles vertreten. Wir haben für jeden Silvester-Typ die passende Party herausgesucht.

DIE ANSPRUCHSVOLLE

„OHNE KULTUR GEHT DA NIX”

Silvester hat vor allem mit jeder Menge Alkohol, Gedächtnislücken und sehr lauter Musik zu tun? Nicht für die Anspruchsvolle: Schon das Jahr über wirft sie sich gern in Schale und frequentiert die Kultureinrichtungen mit schöner Regelmäßigkeit und Garderobe, da wird sie zum Jahresausklang nicht auf einer Trash-Party in irgendeinem verranzten Keller anzutreffen sein.

Stattdessen lässt sie sich standesgemäß zum FRIEDRICHSBAU VARIETÉ chauffieren, wo ihre Abendgarderobe auf das angemessene Setting trifft.

Auch am SCHAUSPIEL STUTTGART schließen sich Kultur und Silvester nicht aus: Dort sieht die Anspruchsvolle drei furiose Diktatorengattinnen im neuen, beißend zynischen Stück des frisch gebackenen Stuttgarter Schauspiel-Intendanten Burkhard C. Kosminski, bevor danach die Silvesterparty am Eckensee steigt.

Es kann aber auch sein, dass die Anspruchsvolle es selbst an Silvester nicht ohne Everybody’s Darling Eric Gauthier aushält. Wäre in Stuttgart ja nichts Außergewöhnliches. Gut, dass der auch an Silvester den Abend mit einem kraftvollen Ballett einläutet, bevor die große Silvesterparty im THEATERHAUS ihren Lauf nimmt. Stilvoller lässt es sich nur schwerlich ins Jahr 2019 kommen.

 

GRAND REVUE [17+21:45 Uhr, anschl. Party, Friedrichsbau Varieté, Siemensstr. 15, S-Feuerbach]

ICH BIN WIE IHR, ICH LIEBE ÄPFEL [17+21 Uhr, anschl. Party, Schauspielhaus, Oberer Schlossgarten 6, S-Mitte. WIR VERLOSEN 2x2 Karten für das Stück. Stichwort „Äpfel”. Jetzt teilnehmen.]

MEGA ISRAEL [19 Uhr, anschl. Party, Theaterhaus, Siemensstr. 11, S-Feuerbach]

DER VERPLANTE

„NICHT OHNE MEIN TICKET!”

Für den Verplanten gibt es nichts Schlimmeres, als ein Silvester ohne Konzept, Struktur und eine ordentliche Vorbereitung. Einfach irgendwo auftauchen und hoffen, dass man reinkommt? Bloß nicht! Zehn Optionen offenhalten und am Ende doch nicht wissen, wo man hin soll? Der blanke Horror! Also holt sich der Verplante hübsch rechtzeitig sein Ticket, heftet es mit einem Magneten an den Kühlschrank und weiß genau, wie sein Silvester ablaufen wird.

Da kommt ihm die SCHRÄGLAGE entgegen, in der die letzten zwei Stunden des Jahres ganz smooth mit Drinks, Snacks und entspanntem Sound ablaufen. Nur für die mit einem Vorverkaufsticket in der Tasche, versteht sich. Um Mitternacht öffnet der Club dann für alle.

Wenn der Verplante eher auf wilde Gitarren, noch wildere Frisuren und jede Menge Rock‘n‘Roll statt auf dicke Beats steht, bringt er sich lieber auf der gewaltigen Let’s- Get-Wild-Eskalation im UNIVERSUM in Stimmung. Dieses feuchtfröhliche Festival läuft schon seit dem 28. Dezember und steuert an Silvester so langsam, aber sicher seinem Höhepunkt entgegen. Der Verplante mag an Neujahr verkatert aufwachen. Für 2019 hat er dennoch nur einen einzigen Vorsatz: Niemals etwas an dieser guten Planung ändern.

 

SILVESTER [22 Uhr, Schräglage, Hirschstr. 14, S-Mitte. WIR VERLOSEN 2x2 Karten. Stichwort „Schräglage”. Jetzt teilnehmen.]

LET’S GET WILD [20 Uhr, Universum, Charlottenplatz 1, S-Mitte. WIR VERLOSEN 2x2 Karten. Stichwort „Get wild” Jetzt teilnehmen.]

DIE MENSCHLICHE DISCOKUGEL

„TANZSCHUHE AN UND GLITZER WERFEN”

Die Discokugel gehört zu der Kategorie Mensch, der am Wochenende selten vor dem Vogelgezwitscher im Bett ist. Logo, dass auch ihr Jahresausklang ganz im Zeichen voller Tanzflächen und Schnapsgläser steht. Glitzer aufgetragen, Konfetti in die Tasche und ab in die Nacht.

Ins COCOLORES UND PURE etwa, die sich für eine gemeinsame Sause zusammentun. Erst der Countdown, dann der Jahreswechsel und anschließend die erste Tanzflächenaction des neuen Jahres, bei der in den Clubs All-Time- Klassiker und HipHop auf der Tageskarte stehen – die menschliche Discokugel ist erfreut.

Zügellos und ekstatisch geht das Jahr wie gewohnt im KOWALSKI zu Ende. Bis 12 Uhr mittags am Neujahrstag wird hier im ganz großen elektronischen Stil auf zwei Floors und mit zahlreichen DJs gefeiert, abgerissen und kollektiv gehofft, dass 2019 für diese Welt besser wird. Danach ist das Kowalski bis zum 11. Januar geschlossen – Ehrensache also, dass unsere Discokugel alles dafür tut, damit das auch nötig ist.

In der ROMANTICA trifft die Discokugel auf die elektronischen Perlen Philipp Werner, Alexander Maier, Dan & Rather und ganz viele andere. Kleiner Schuppen, großes Herz.

 

SILVESTERPARTY [20 Uhr, Pure Club, Friedrichstr. 13, S-Mitte]

SILVESTER ULTRA LIEBE [23 Uhr, Kowalski, Kriegsbergstr. 28, S-Mitte. WIR VERLOSEN 2x2 Karten. Stichwort „Ultra Liebe”. Jetzt teilnehmen.]

KNALL BALL [1 Uhr, Romantica, Hauptstätter Str. 40, S-Mitte. WIR VERLOSEN 2x2 Karten. Stichwort „Romantik”. Jetzt teilnehmen.]

DER BALLPRINZ

„ERST DINNER, DANN SCHORLIEREN”

Für den Ballprinzen darf es auch an Silvester gerne etwas glamouröser sein – Kulinarik inklusive. Sein schicker Smoking möchte schließlich mal wieder ausgeführt werden, zudem gab es noch gar keinen Anlass, dieses neue Einstecktuch zu präsentieren.

Reichlich Gelegenheit dazu gibt es in der SPIELBANK STUTTGART im SI-Centrum, wo alles im Zeichen einer glitzernden Big-Apple-Sause steht. DJs, Abendessen, Glücksspiel und jede Menge Specials inklusive.

Stilvoll geht das Jahr auch im KURSAAL in Bad Cannstatt unter. Beim Gala-Dinner gibt es ein Silvester-Buffet mit DJ, Feuerwerk und einer wie immer sehr gefährlichen Getränkepauschale. Da muss der Ballprinz dann aber schon ein wenig auf seinen Smoking aufpassen. Rotweinflecken und so.

Eine ordentliche Balance zwischen Völlerei und Tanzboden findet der Ballprinz auch im PERKINS PARK. Hier kann mit oder ohne Buffet gefeiert werden, dass wir dieses Jahr endlich hinter uns gebracht haben – angemessene Garderobe versteht sich da ja von selbst. Wir wollen 2019 ja nicht gleich verschrecken!

Beats und Burrata, eine Art Zeitgeist-Fassung des klassischen Galadinners, gibt‘s bei der HipHop Kitchen im MOS EISLEY. Erst wird ein Dreigang- Menü inklusive Weinbegleitung geschmaust, danach wird gemeinsam angestoßen und bei der After-Kitchen-Party bis in den Morgen gefeiert.

 

NEW YORK NEW YORK [20:15 Uhr, Spielbank Stuttgart, Plieninger Str. 100, S-Plieningen]

SILVESTERPARTY [19 Uhr, Kursaal, Königsplatz 1, S-Bad Cannstatt]

CELEBRATE 2019 [19 Uhr, Perkins Park, Stresemannstr. 39, S-Nord]

HIPHOP KITCHEN [19 Uhr, Mos Eisley, Fritz-Elsas- Str. 20, S-Mitte. WIR VERLOSEN 2x2 Karten für die After-Kitchen-Party. Stichwort „Küche”. Jetzt teilnehmen]

DER MINIMALIST

Dem Minimalisten ist es ehrlich gesagt schnurzpiepegal, wo er ins neue Jahr feiert. Alles, was er zum Glück braucht, sind ein Club, eine Tanzfläche und eine Bar. Danach vielleicht irgendwann ein Taxi, aber da ist er in der Regel auch genügsam. Fescher Fummel, Funken und Glitzerkram? Überlässt er den anderen.

Kein Wunder, dass er das technoid wummernde CLIMAX ansteuert, wo man Silvester immer schon ohne Smoking, Dünkel und Knallbonbons gefeiert hat.

Oder er landet im eigens für diesen Abend umgestalteten FREUND UND KUPFERSTECHER, wo man sich zu gewohnt dicken Beats gemeinschaftlich darüber aufregt, dass es jetzt schon 2019 ist, es aber immer noch keine Hoverboards gibt.

Vielleicht verschlägt es den party erprobten Minimalisten aus nostalgischen Gründen aber auch auf die KULTURINSEL, wo im Zollamt nach 18 Jahren wahrscheinlich zum letzten Mal Silvester mit einer Full Moon Party gefeiert wird.

Oder der Minimalist macht mal wieder Party-Hopping. Dann kann er noch in der ROMY S. vorbeischauen, wo es sehr lange sehr laute Musik gibt.

 

WELCOME 2019 [23 Uhr, Climax, Calwer Str. 25, S-Mitte. WIR VERLOSEN 2x2 Karten. Stichwort „Welcome”. Jetzt teilnehmen.]

Y2K – STILL ALIVE? [ 23 Uhr, Freund & Kupferstecher, Fritz-Elsas-Str. 60, SMitte. WIR VERLOSEN 2x2 Karten. Stichwort „Laute Musik”. Jetzt teilnehmen.]

SILVESTER MADNESS [20 Uhr, Kulturinsel, Güterstr. 4, S-Bad Cannstatt]

SILVESTERPARTY [23 Uhr, Romy S., Lange Str. 7, S-Mitte]

DIE TIEFENENTSPANNTE

„IST DOCH NUR SILVESTER”

Ah, da ist sie, die Tiefenentspannte. Sie schert es nicht, ob heute Silvester, Ostern, ein Mittwoch oder ein Freitag ist, auch allzu viel Vorplanung oder Stress wegen dieses Datums kommen für sie nicht in Frage. „Ist doch ein Tag wie jeder andere“, sagt sie gern und oft und schmunzelt insgeheim über das Zitat von Harald Juhnke, demzufolge an Silvester auch die Amateure saufen. Zuhause bleibt sie dennoch nicht. Alles, worauf es für sie ankommt, ist aber eine nette, möglichst entspannte Location und ein paar Flaschen Sekt unter Freunden und Freundinnen.

In der ROCKFABRIK freut sich die Tiefenentspannte über Rock, Metal und Wave, stressfreie Stimmung, das gewohnt unkomplizierte Publikum und die legendäre Double-Time, bei der es die ganze Nacht zwei Drinks zum Preis von einem gibt.

Auch im SCHLAMPAZIUS kann sie der Silvester-Manie bei guter Musik von den DJ-Darlings Jensomatic und Sebastian Heitzmann und frisch gezapftem Bier entgehen.

Kann gut sein, dass es die Tiefenentspannte irgendwann nach Mitternacht doch noch packt, sie sich ein Taxi krallt und eine Runde die Stadt unsicher macht. Da bietet sich auch die Party im KELLER KLUB neben den bereits erwähnten üblichen Verdächtigen an.

Sonst geht die Tiefenentspannte nach Hause und denkt am nächsten Morgen schadenfroh an all ihre Bekannten, die mit dröhnendem Schädel eine halbe Packung Aspirin einschmeißen und dem Alkohol für mindestens 48 Stunden abschwören.

 

SILVESTERPARTY [21 Uhr, Rockfabrik, Grönerstr. 25, Ludwigsburg]

SILVESTERPARTY [22 Uhr, Schlampazius, Wagenburgstr. 147, S-Ost]

SILVESTERPARTY [23 Uhr, Keller Klub, Rotebühlplatz 4, S-Mitte]

Texte: Björn Springorum, Illus: Anna Ruza

Alle Heute Morgen Diese Woche Wochenende Vorschau

von

Bis