Jahresrückblick 2019

Highlights für Kinder von Kalender-Redakteurin und Mama Julie Goffin

Räuber Hotzenplotz, Junges Schloss

Besonders schön ist es, wenn das, was Mama und Papa bereits liebten, auch heute noch für leuchtende Kinderaugen sorgt. Und selbst wenn der Kasperl den Namen seines Erzrivalen nicht immer ganz zusammenbekommt, so weiß natürlich jedes Kind um den gefährlichen Räuber mit den sieben Messern, dem das junge Schloss seine siebte Mitmachausstellung widmete. Spielen ausdrücklich erlaubt hieß es im Hotzenplotz-Erlebnisparcours, der Klein und Groß in Großmutters Küche oder den Unkenkeller führte. Da soll doch noch einmal einer behaupten, Museen wären langweilig! Und wer vom Räuber Hotzenplotz nicht genug bekommen kann, kann ihm bis April 2020 noch ins Karlsruher Schloss hinterherreisen, wo er inzwischen Einzug gehalten hat.

 

Lollo, Schauspiel Nord

Nachhaltigkeit war wohl das Thema des Jahres 2019. Umso wichtiger erscheint es, auch die kleinsten Mitglieder unserer Gesellschaft bereits damit vertraut zu machen. Ganz liebevoll geschieht dies zum Beispiel durch das interaktive Musiktheater, das im Mai im Nord Premiere feierte und in der Spielzeit 2020 fortgeführt wird: Puppe Lollo findet sich auf der Müllkippe wieder, obgleich sie gar kein unbrauchbarer Gegenstand sein mag. Da beginnt sie eine Mission – sie möchte anderes kaputtes Spielzeug reparieren und vor dem Müll bewahren. Ein herzerwärmendes Stück, das auch die Eltern zum Nachdenken über das eigene Konsumverhalten anregt.

 

100 Jahre VHS, Ökostation Wartberg

Happy Birthday Volkshochschule Stuttgart hieß es im Juli. Als Geburtstagsgeschenk gab es im Sommer auf dem Wartberg diverse Aktionen – am ersten Wochenende sogar kostenfrei. Neben Schnitzworkshop, Mal- und Bastelangeboten und einer Führung zum Thema Kräutersalz stach das eigentliche Highlight aber besonders hervor: ein Tag der offenen Tür in der beliebten Zirkusschule, die Jahr für Jahr restlos ausgebucht ist. Manege frei für Papa, der sich im Jonglieren übte, während das Töchterchen und ich eine Runde am Trapez baumelten.

...