Stuttgarter, zeigt her eure Oberarme!

Impfzentren in Stuttgart und Umgebung

Foto: Daniel Schludi/Unsplash.com

Nach langem Hoffen ist er endlich da: der Impfstoff. Damit jene von euch, die schon dran sind oder sich um betroffene Personen kümmern, wissen, wo es die Impfung gibt, haben wir die Impfzentren in Stuttgart und Umgebung gesammelt.

Nacheinander wird der Impfstoff an die Bevölkerung gebracht, beginnend mit Impfberechtigten besonderer Priorität. Diese sind in drei verschiedene Gruppen eingeteilt: In die Gruppe der ersten Priorität fallen beispielsweise Personen im Alter von 80 Jahren und älter, BewohnerInnen und das Personal von Senioren- und Altenpflegeheimen und Personal in medizinischen Einrichtungen mit einem besonders hohem Ansteckungsrisiko.

Die genaue Priorisierung kann unter anderem auf der Webseite des Sozialministeriums Baden-Württemberg nachgelesen werden. Erst wenn diese drei Personengruppen durchgeimpft sind, wird mit dem Rest der Bevölkerung weitergemacht.

 

Änderungen vorbehalten. Aktuelle Infos unter www.baden-wuerttemberg.de und www.116117.de.

Foto: Liederhalle – Florian Selig

Stuttgart

In der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg sind zwei Impfzentren in Betrieb. In der Liederhalle und dem Robert-Bosch-Krankenhaus werden die aktuellen Prioritätsgruppen nach Einstufung der Regierung geimpft. Die Terminvergabe erfolgt über die zentrale Hotline Tel. 11 61 17. [Liederhalle, Berliner Platz 1-3, S-Mitte; Robert Bosch Krankenhaus, Auerbachstr. 110, S-Bad Cannstatt]

 

Böblingen

Im Kreis Böblingen ist seit Ende Dezember die Messehalle Sindelfinden zum zentralen Impfzentrum umfunktioniert wurden. Nach der Einlasskontrolle soll in einem abgetrennten Bereich eine 20-minütige Information zu der Impfung laufen. Geimpft werden auch hier aktuell nur Bürger der Prioritätsgruppe 1. [Mahdentalstr. 116 (Zugang über Schwertstr.), Sindelfingen]

 

Esslingen

Nachdem für den Kreis Esslingen nur ein Impfzentrum geplant war, wurden nun zwei eröffnet. Genutzt wird einerseits die Messe Stuttgart in Leinfelden-Echterdingen. Daneben kann man sich in Oberesslingen in einem Gewerbegebäude impfen lassen. [Messe Stuttgart, Messepiazza 1, Esslingen; Gewerbegebäude, Zeppelinstr. 112, Esslingen]

 

Göppingen

Ursprünglich sollte ein leerstehendes Gebäude, in dem früher ein Aldi war, als Impfzentrum der Region Göppingen dienen. Nun können sich die Anwohner in der Werfthalle impfen lassen. Die Event-Location war vor der Pandemie ein Veranstaltungsort für Konzerte, Messen und Shows. [Werfthalle Göppingen, Manfred-Wörner-Str. 104, Göppingen]

 

Heidenheim

Dort wo früher Kongresse und Veranstaltungen stattfanden, werden aktuell im Martin-Hornung-Saal die AnwohnerInnen des Gebietes Heidenheim geimpft werden. Neben einer Art Drive-Through Konzept gibt es auch zwei mobile Impfteams, die die Pflegeheime der Region versorgen. [Hugo-Rupf-Platz 1, Heidenheim an der Brenz]

 

Heilbronn

Nachdem noch offen war, ob das Stadtgebiet von Heilbronn sein eigenes Impfzentrum bekommen sollte, wurde im Dezember die Stauwehrhalle in Heilbronn-Horkheim entsprechend ausgestattet. Wer nicht direkt in Heilbronn-City wohnt, sondern Bewohner des Landkreises ist, kann sich in der Tiefenbachhallte in Ilsfeld impfen lassen. [Stauehrhalle, Nussäckerstr. 3, Heilbronn; Tiefenbachhalle, Ochsenweg 2, Ilsfeld]

 

Hohenlohekreis

Wie ursprünglich angedacht wird die Hohenlohe-Sporthalle seit Januar als Impfzentrum für die BewohnerInnen des Hohenlohkreises genutzt. Wie in den anderen Impfzentren werden aktuell nur BürgerInnen mit der Priorität 1 geimpft. [Pfaffenmühlweg 30, Öhringen]

 

Ludwigsburg                 

Für den Kreis Ludwigsburg gibt es nicht nur einen, sondern direkt zwei Impfstandorte. Die Max Maier Studios sind normalerweise Orte für Großevents, haben aber nun mit der ersten Impfphase gegen den Covid-19 Virus begonnen. Beide Studios befinden sich auf demselben Gelände, haben aber verschiedene Eingänge. [Grönerstr. 33, Ludwigsburg]

 

Main-Tauber-Kreis

Wie bereist im November geplant wird seit Ende Dezember das berufliche Schulzentrum in Bad Mergentheim als Impfzentrum für den Main-Tauber-Kreis genutzt. Wo sich sonst SchülerInnen tummeln gibt es ein sicheres Impfkonzept, das darauf ausgerichtet ist, dass die impfinteresssierten BürgerInnen der Priorität 1 sich sicher impfen lassen können. [Seegartenstr. 16, Bad Mergentheim]

 

Ostalbkreis

Wie bereits im November geplant wird die ehemalige Greuthalle, heute die Ulrich-Pfeifle-Halle, in Aalen als das Impfzentrum für den Ostablbkreis benutzt. In der eigentlichen Sportstätte wird werden aktuell alle Bürger aus dem Ostalbkreis geimpft. [Parkstr. 15, Aalen]

 

Rems-Murr-Kreis

Auch im Rems-Murr-Kreis wird aktuell eine Sporthalle als Impfzentrum der Region genutztz. Der ausgewählte Standort ist die Rundsporthalle in Waiblingen, in der normalerweise der VfL Waiblingen 1862 trainiert und spielt. [Beinsteiner Str. 160, Waiblingen]

 

Schwäbisch Hall

Geimpft wird im Landkreis Schwäbisch Hall in Rot am See. Im nördlichen Ende des Ortsteiles Brettenfeld ist ein Impfzentrum aufgebaut, das über ein Einbahnkonzept organisiert wird. Dadurch soll der Kontakt zu anderen Patienten vermieden werden. [Steinäckerstr. 16, Rot am See]

...