Online

Wessen Erinnerung zählt?

Wessen Erinnerung zählt?
Foto: Andreas Langen
Vorträge
Dienstag
19.01.2021 19:30 Uhr
Zuhause
70173 Online
Termin speichern
Eintritt € 5

Als das Deutsche Reich am 28. Juni 1919 den Vertrag von Versailles unterzeichnete, gingen die Übersee-Kolonien an die Siegermächte des Ersten Weltkriegs über. Lange vergessen, kehrt die Kolonialperiode nun in die Erinnerung zurück. Was bedeutet das für Deutschland? Mark Terkessidis, renommierter Migrations- und Rassismusforscher, macht mit einem Blick in die Vergangenheit aktuelle Debatten nachvollziehbar und zeigt, an welchen Stellen sie in eine neue Richtung gelenkt werden müssen.

Infos zum Live-Stream unter www.literaturhaus-stuttgart.de 

Zuhause
70173 Online
...