Ebenda

Kinoprogramm
Montag
21.01.2019
NUR ONLINE

Ein Mann, der am Feriendomizil unter Freunden und trotzdem einsam ist. Mit dem Filmemacher Michi Lange, der an der Ludwigsburger Filmakademie studierte, hat Boris Noir den Kurzfilm „Ebenda“ gedreht. Gerade noch auf Festivaltour, ist der Film nun online zu sehen. Noir schrieb das Skript und spielt die Hauptrolle. 

 

LIFT Wo ist denn „Ebenda“?

NOIR Ebenda ist hier. Wenn jemand da stirbt, wo er geboren ist, schreibt man „geboren in Berlin, verstorben ebenda“.

LIFT Und um welchen Ort handelt es sich im Film?

NOIR Alessio reist mit seinen Freunden immer an den gleichen Ferienort. Aber diesmal kommt er mit Depressionen als anderer Mensch dorthin.

LIFT Wie verlief die Zusammenarbeit mit Michi Lange?

NOIR Ich komme aus der Musik. Über Musikvideos haben wir uns kennengelernt. Der Film hatte kein Budget, wir haben dennoch tolle Leute, wie den Musikproduzenten Jules Kalmbacher gewonnen. Wir sind alle zusammen an den Drehort, eine kroatische Insel, gefahren, denn alles sollte eine bestimmte Atmosphäre erzeugen – den Reaktionen zum Film nach, hat das geklappt.

https://youtu.be/0cpaGcJXW4U

NUR ONLINE
...