Drei Gesichter

Foto: Jafar Panahi Film Production
Kinoprogramm
Mittwoch
26.12.2018
Kinos in Stuttgart und Region

Ein Hilferuf ereilt den iranischen Regisseur Jafar Panahi: Ein junges Mädchen ist verzweifelt, weil die Eltern ihr untersagen, Schauspielerin zu werden. Sie will sich das Leben nehmen. Der Hilferuf richtet sich eigentlich an die Schauspielerin Behnaz Jafari, die Panahi auf ihrem Weg zur Familie des Mädchens mitnimmt. 
Wieder mit vermeintlich versteckter Kamera filmt Panahi nach „Taxi Teheran“ erneut einen Film trotz Berufsverbots. Doch die Kamera verrät sich immer wieder selbst, da sie teils den Protagonis - ten hinterherläuft. Das ist aber nur ein Teil, der an diesem mit Kalkül gestricktem Nachfolger von Panahis Welterfolg stört. 
Dieser kam wunderbar leichtfüßig daher. Die bittere Kritik am iranischen Repressionssystem wendete er in viel Zucker. Es ist mutig, sich jetzt erneut offen gegen das Regime zu stellen, und dieses Mal findet der Regisseur prominente Mitstreiter, die im Abspann genannt werden – eine große Gefahr im Iran. Doch politischer Wille kann einen Film nicht spannend machen.

[IR 2018, R: Jafar Panahi, mit: Jafar Panahi, Behnaz Jafari, Marziyeh Rezaei, Start: 26.12.]

BEWERTUNG: ■ ■
Mehr Film-Rezensionen gibt's im aktuellen LIFT 12/18

Kinos in Stuttgart und Region
Alle Heute Morgen Diese Woche Wochenende Vorschau

von

Bis