Tipp

Open-Air-Aktion

Open-Air-Aktion
Text: NIS, Foto: Galerie Böblingen
Ausstellungen
Sonntag
30.08.2020 17:00 Uhr
Schlotterbeckstr./Ecke Breslauer Str.
71034 Böblingen

Street Art tritt in Böblingen in einen Dialog – nicht etwa in der Galerie, sondern unter freiem Himmel.

Bei einem Happening wird eine Unterführung nahe der Herrenberger Straße zum Böblinger Pendant der Stuttgarter Hall of Fame: In Zusammenarbeit mit der Städtischen Galerie und dem Stadtplanungsamt entsteht dort Street Art – und das live.

Die drei KünstlerInnen Henrieke Ribbe aus Hamburg, deren Werke momentan auch in der Ausstellung „Netzwerkerinnen der Moderne“ des Bunds Bildender Künstlerinnen zu sehen sind, Jeroo, der als Stuttgarter Shooting-Star der Street Art-Szene bekannt ist sowie der Berliner Jim Avignon lassen ihrer Kreativität freien Lauf und verschönern zwei sich gegenüberliegende „Walls of Fame“. Heraus kommt ein künstlerischer Mix, der Acrylmalerei mit urbaner Wandmalerei und Graffiti verbindet.

Die Motive der Kunst wählen die Kunstschaffenden allerdings nicht frei, sondern bringen die Böblinger Stadtgesellschaft mit ein: Avignon beispielsweise lässt das Publikum entscheiden, welche bekannten Böblinger Persönlichkeiten er in seinen Malereien ein Gesicht gibt. Ribbe macht passend dazu oftmals vergessene Frauen zum Thema ihrer Kunst. Der Street-Art Künstler Jeroo gibt dem Ganzen die passende Note, indem alles mit gesprayten Elementen umrahmt. 

Ein weiteres Special gibt’s on top: „Wenn man die Wandbilder anschließend mit dem Smartphone aufnimmt, werden sie sich bewegen – das ist eine Programmieraktion der Künstlergruppe ,Digital Slaves’ von der Kunstakademie Stuttgart“, erklärt Corinna Steimel, Leiterin der Städtischen Galerie Böblingen.

[30.8., 17 Uhr, Ecke Schlotterbeckstr./Breslauer Str., Böblingen, www.staedtischegalerie.boeblingen.de]

Schlotterbeckstr./Ecke Breslauer Str.
71034 Böblingen
...