Hop Hop

Hop Hop
Text: AIM, Foto: privat
Feinkost & Genuss
Online-Shop

Wer zu Freunden eingeladen wird, der bringt zum Dank Blumen mit – oder den Nachtisch. Im Fall von Mariella Glas und Stefan Steinhauser musste es immer ein Fläschchen vom Likör sein, den Steinhausers Familie seit Jahrzehnten selbst herstellt.

„Die Anfragen haben irgendwann überhand genommen“, lacht Glas, die in Stuttgart lebt. Also entstand die Idee, den Likör im eigenen Onlineshop anzubieten.

Hop Hop haben die beiden ihn getauft. Doch obwohl das Paar in Stuttgart lebt, wird dort produziert, wo das Rezept herkommt: „Wir haben eine Scheune in Stefans Heimat Tirschenreuth ausgebaut.“ Mehrmals im Monat fahren die beiden nun in die bayerische Gemeinde um den Sahnelikör herzustellen. Fast alle Zutaten stammen von benachbarten Höfen.

Und was ist nun drin, im geheimnisvollen Likör? „Das habe ich selbst erst nach unserer Verlobung erfahren“, lacht Glas. Nur so viel verrät sie: Eier und Sahne von Bio-Höfen, Bourbon Vanille und reiner Alkohol. Eierlikör dürfen sie ihn laut Gesetz nicht nennen, weil Sahne verarbeitet wird. „Also steht nun Premium-Likör auf den Flaschen“, sagt Glas.

Diesen Artikel findest Du auch im LIFT 02/20

Online-Shop
...