Stuttgart Souvenirs

Neu
Stuttgarter Modedesigner
NUR ONLINE

Was ein echter Stuttgarter nie tun würde: Samstags die König­straße betreten, Spätzle aus der Tüte essen und ein Fernsehtürmle-Shirt anziehen. Wegen Letzterem haben Tobias Bauer und Martin Labacher jetzt das Label „Stuttgart Souvenirs” aus dem Boden gestampft. Das macht Shirts, die man auch als Stuttgart-Kind anziehen kann.

Die beiden Schwaben fragten sich, warum es keine Shirts mit tragbaren Stadt-Motiven abseits vom Touri-Kitsch gäbe. „Und dann haben wir einfach gesagt: Lass es uns machen“, erzählt Labacher. Dass die klassische Schnaps­­idee kurzerhand in die Tat umgesetzt wurde, ist vor allem der produktiven und engen Freundschaft der Macher zu verdanken.

Alle Motive entstehen im Gespräch. Bauer als Grafiker ist die kreative Hand, Labacher vermarktet die Shirts. „Da kann es schon mal sein, dass wir ewig darüber diskutieren, ob die Schnappschildkröte mit aufs Shirt drauf soll oder nicht“, meint  der Stuttgarter lachend.

Ums große Business geht es den beiden nicht: „Uns reicht’s, wenn andere sich an ihrem ‚Neckarperlen’-Shirt erfreuen oder stolz mit der Aufschrift ‚Stadtrand­erholung – Ferienspaß in Stuttgart-Ost’ auf dem Rücken durch die City laufen“, erklärt Labacher.

Im Online-Shop gibt es bisher nur Shirts, Longsleeves und Hoodies. Aber die beiden Kreativköpfe planen bereits weitere Stuttgartprodukte – nicht nur für den Kleiderschrank.

Stuttgart Souvenirs [www.stuttgart-souvenirs.com, Instagram: https://www.instagram.com/stuttgartsouvenirs]

 

 

NUR ONLINE
...