Ritterschänke

Ritterschänke
Foto: Thomas Lang
Schräggastro
Stuttgart-Süd
Böblinger Str. 61
Öffnungszeiten tägl. ab 10 Uhr

Es gibt die eine Seite des Stuttgarter Südens: Avocado-Wraps, Erdbeer-Basilikum-Eiscreme und Pulled Pork. Wo Baby und Chino sich Gute Nacht sagen und Hofflohmärkte den Secondhand-Shops die Kunden wegnehmen. 

Und dann gibt es noch die andere Seite des Südens, die helle Seite. Die nicht so aussieht, wie Robert Habeck und Kevin Kühnert sich den Cappuccino Sozialismus vorstellen. Dann sind wir richtig: in der Ritterschänke.

Die Oma im blauen Kittel serviert seit Dekaden Bier aus der benachbarten Craftbeer-Brauerei, will heißen: Stuttgarter Hofbräu Herrenpils. Die Stammgäste machen mit dem Kopf auf der Tischplatte ein Feierabendnickerchen oder wippen zum Output der mit serbo-kroatischen Titeln befüllten Musikbox.

Komplett unbekanntes Terrain, genau wie der Travelpussy-Automat auf dem Herrenklo in der Ritterschänke. Man will nicht wissen, was genau sich dahinter verbirgt  – na ja, bis einer der Begleiter dann doch die zwei mal zwei Euro investiert. Klassischer Fehlkauf. Ein Gefrierbeutel tät’ es auch.

Das Geld hätte man doch besser in Nahrungsergänzung investiert. Muss ja nicht unbedingt Pulled Pork sein. Die Sliwowitz-Hausmarke der Ritterschänke reicht vollkommen. Anfängerfehler. Passiert uns beim nächsten Mal garantiert nicht mehr.

Böblinger Str. 61
Stuttgart
...