LIFT hat getestet

Yafa Neo

Yafa Neo
Text: Nina Scheffel, Foto: Ronny Schönebaum
Raritäten
70173 Stuttgart-Mitte
Hauptstätter Str. 31
0711/25 51 40 50
Öffnungszeiten Di-Do 17-22, Fr+Sa 17-2 Uhr
Küche Mo-Fr 12-14+17:30-21:30, Sa 12-21:30 Uhr
Preisspanne € 13-25,-
Kartenzahlung Keine
Rathaus

Falafel-Fans haben lange darauf hingefiebert, nun hat das Yafa an der Hauptstätter Straße in Stuttgart-Mitte endlich wieder geöffnet – unter neuem Chef und mit neuem Konzept. Ex-Tänzer Marijn Rademaker hat die Bühne des Stuttgarter Balletts gegen die Yafa-Küche getauscht und tischt nun gemeinsam mit Koch Itzik Vanunu Orientalisches auf.

In unserem Fall einen Hummusteller mit Pitabrot (€ 8,-), aromatische Falafel nach Art des Hauses mit Tahini-Soße und frischer Petersilie (4 Stk., € 7,50) und einen pikanten Möhrensalat mit Koriander, Chili, Knoblauch und Zitronensaft (€ 5,50) als Vorspeise. Dazu lassen wir uns einen würzigen Efrat New Israeli Riesling (0,2 l, € 7,20) schmecken.

Das Yafa Sandwich (€ 15,-), das in der Karte pompös mit Pulled Pork, Kalbsjus, Labneh (einem israelischen Käse) und dem Gewürz Sumac angekündigt wird, kommt ohne großes Tamtam daher. Das Fleisch ist auf den Punkt gebraten und schmeckt würzig, das Brot ist schön knusprig – für den Preis hätten wir aber mehr erwartet.

Das macht die vorzügliche Fleur de Fou (€ 11,-), ein ganzer gegrillter Blumenkohl mit erfrischender Aprikosen-Zitronen-Buttersauce und Crème Fraîche wieder wett.

Good to know Eigene Cocktail-Kreationen gibt’s auch.

Essen ●●●●
Service ●●●●●
Ambiente ●●●●

 

● dürftig      ●● geht so      ●●● solide     ●●●● super     ●●●●● besser geht’s nicht
Dieser Gastrotest ist aus LIFT 01/22

Hauptstätter Str. 31
70173 Stuttgart
...
Hinweis

Wir sind bemüht, unseren Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten, dennoch kommt es immer wieder zu kurzfristigen Änderungen. Bitte informiert euch zur Sicherheit direkt beim Veranstalter, ob alles wie geplant stattfindet.