LIFT hat getestet

Löwen-Stube

Löwen-Stube
Text: PEX, Foto: Ronny Schönebaum
Neu
Italienisch
Steinenbronn
Stuttgarter Str. 1
07157/705 45 78
Öffnungszeiten Mo, Mi-Fr+So 11:30-14+17:30-22, Sa 17:30-22:30 Uhr

Was man in der holzvertäfelten Löwen-Stube in Steinenbronn wohl am wenigsten erwarten würde ist, dass hier statt Zwiebelrostbraten und Maultaschen Primi, Secondi und Pizze aufgetischt werden – oder das, was man dafür hält.

Ein „Warmer Gemüseteller“ mit vier Scheiben Zucchini, ein bisschen Aubergine und ein paar Paprika- und Karottenschnitzen ist uns in Rom nämlich noch nicht als Vorspeise untergekommen, und ehrlich gesagt auch sonst nirgendwo. Schon gar nicht für 8,90 Euro.

Mit einem Carpaccio für 11,90 Euro hatten wir zwar durchaus schon die Ehre, damit kann das hiesige aber leider nicht mithalten.

Besser stellt sich da schon die „Pasta alla Duki“ aus Tagliatelle mit Rinderfilet-Streifen und würziger Gorgonzola-Soße an. Die schlägt mit 14,90 Euro aber auch ordentlich zu Buche. Sind wir in Steinenbronn oder doch in Rom angekommen?

Die „Pizza Trio“ mit Tomaten, Mozzarella, Schinken, Spinat-Salami und Champignons (€ 10,90) fällt das Urteil: Sie muss kräftig nachgewürzt werden und wird vorgeschnitten serviert – sollen wir jetzt mit den Händen essen? Dass die Weine (Nero d‘Avola vom Weingut Tasca D'Almerita und Primitivo Rosso von Vinosia, je 0,2 l, € 4,50) und der Service gut sind, rettet den Abend, aber nicht den Geldbeutel.

Essen ●●
Service ●●●●
Ambiente ●●●

 

● dürftig      ●● geht so      ●●● solide     ●●●● super     ●●●●● besser geht’s nicht
Dieser Gastrotest ist aus LIFT 07/20

Stuttgarter Str. 1
Steinenbronn
...