LIFT hat getestet

Capriccio

Capriccio
Text: Viviane Mewes, Foto: Ronny Schönebaum
Italienisch
Stuttgart-Mitte
Dobelstr. 2
0172/210 99 00
Öffnungszeiten Di-Sa 9:30-14:30+17:30-22:30, So 10-17 Uhr
Dobelstraße

Mit Ciao und Bellissima wird man gerne begrüßt. Im schicken neuen Restaurant Capriccio direkt an der Haltestelle Dobelstraße stehen alle Zeichen auf Stiefelland – da braucht es schon die Hilfe des netten Kellners, um alles auf der Karte zu verstehen.

Der räumt alle Unklarheiten beiseite und tischt erfrischende Aperitifs auf: zum Beispiel einen Milano Cocktail mit Martini und italienischer Limonade oder einen San Carlo mit Vermut rosso, Orangensaft und Prosecco (je € 8,-).

Zur Vorspeise macht uns der Antipasto-Napoli-Teller mit Burrata auf Rote-Bete-Creme, Walnusskernen und Trüffelöl (€ 14,-) an und glücklich. Die Burrata zergeht auf der Zunge und verschmilzt mit der fruchtigen Creme und den feinen Walnuss-Akzenten. Der Teller wird mit dem gereichten Bauernbrot restlos leer geputzt.

Zur Hauptspeise gibt’s italienische Pinsa mit Büffelmozzarella, Rucola, Camembert, Preiselbeeren und getrockneten Tomaten (€ 15,-). Ein Geschmackserlebnis aus verschiedenen Käsesorten mit passender Süße und auch optisch herrlich italienisch in grün-weiß-rot. Da kann die Pasta alla Piemontese (€ 15,-) optisch nicht mithalten. Sie kommt mit Rind und getrockneten Tomaten an Basilikumsoße daher und mundet ebenfalls.

Ganz italienisch gibt’s kräftigen Espresso (€ 1,80) zum Abschluss. Fantastico!

Good to know Auch die Frühstückskarte kann sich sehen lassen

Essen ●●●●
Service ●●●●●
Ambiente ●●●●

● dürftig      ●● geht so      ●●● solide     ●●●● super     ●●●●● besser geht’s nicht
Dieser Gastrotest ist aus LIFT 03/22

Dobelstr. 2
Stuttgart
...