LIFT hat getestet

Nesenbach – Wirtshaus by Augustiner

Nesenbach – Wirtshaus by Augustiner
Text: BS, Foto: Ronny Schönebaum
Gutbürgerlich
70173 Stuttgart-Mitte
Dorotheenstr. 6
0711/51 88 90 34
Öffnungszeiten Mo-Mi 9-23, Do-Sa 9-23:45, So 9-22 Uhr
Charlottenpatz

Ein bisschen mehr Holz und ein großes Augustiner-Logo machen aus einem cleanen Restaurant im Dorotheenquartier noch lange kein Brauhaus. Sieht man darüber hinweg, dann hat sich das Nesenbach seit seinem Make-Over in keinem Fall verschlechtert. Man darf eben kein zünftiges Wirtshaus erwarten.

Neben dem perfekten Hellen fließen fortan auch Export und Pils frisch vom Fass (löblich: 0,5 l, € 3,90), die Speisekarte hat einen Schritt weg von der Moderne hin zu gehobener Rustikalität gemacht. Oder fast: Die Drinks basieren noch immer auf Schampus und Aperol.

Viel eher gefällt uns da die saftig geräucherte Entenbrust mit eingemachten Pflaumen und Salat vorweg (€ 11,80), kurz darauf bringt der etwas unorganisierte Service schon die Hauptgerichte. Als gute Wahl erweist sich das zart geklopfte Wiener Schnitzel (€ 22,50), nur ein paar mehr Blasen hätte die Panade schon vertragen. Dazu, ganz klassisch, gibt es Kartoffel-Gurken-Salat.

Das „Braumeistersteak“ vom Schweinerücken (€ 15,60) ist solide, aber etwas zu trocken, dafür sind die Kraut- und Semmelgröstl ein buttriger und würziger Genuss. Komisch nur, dass wir selbst beim Gehen noch nicht so genau wissen, was das Nesenbach künftig eigentlich sein will.

Good to know Das Helle von Augustiner fließt täglich aus dem Holzfass – solange der Vorrat reicht.

Essen ●●●●
Service ●●
Ambiente ●●●

 

● dürftig      ●● geht so      ●●● solide     ●●●● super     ●●●●● besser geht’s nicht

Dorotheenstr. 6
70173 Stuttgart
...