LIFT hat getestet

Meze Meze

Meze Meze
Text: AIM, Foto: Ronny Schönebaum
Griechisch
70182 Stuttgart-Mitte
Katharinenstr. 21
0711/39 12 06 90
Öffnungszeiten Di-Sa 17-0, So 15-0 Uhr
Rathaus

„Schön, dass Sie noch einen Tisch hatten“, heißt es am Tisch neben uns. „In Cannstatt sind immer alle Plätze reserviert.“ Wohl war: Die erste Filiale von Meze Meze kommt an. Also hat der Grieche einen zweiten Standort im Stuttgarter Leonhardsviertel eröffnet. Schick aber nicht etepetete – sehr angenehm.

Angenehm sind auch der Hauswein aus Kreta (0,2 l, € 4,50) und der umsorgte Kellner, der uns die Karte erklärt. Die hält nämlich über 90 verschiedene griechische Mezedes in kleinen bis mittelgroßen Portionen zum Teilen für uns bereit.

Herausragend sind der frische Oktopussalat (€ 9,50) und das Schweinefleisch (€ 11,90), das im Pfännchen gebraten mit Zitronen und Oregano an den Tisch kommt. Auch der Feta im Tontopf (€ 7,50) kann ordentlich was. Einzig die geräucherte Makrele aus Thraki (€ 4,90) ist viel zu salzig – dieses Fauxpas nehmen wir aber auf unsere Kappe. Die Karte empfiehlt nämlich Ouzo dazu und den gibt’s für uns leider erst nach dem Essen. Obwohl: Besser spät als nie.

Good to know Die verschiedenen Pasten sind eine Probe wert.

Essen ●●●●
Service ●●●●
Ambiente ●●●●

 

● dürftig      ●● geht so      ●●● solide     ●●●● super     ●●●●● besser geht’s nicht
Dieser Gastrotest ist aus LIFT 09/20

Katharinenstr. 21
70182 Stuttgart
...