LIFT hat getestet

Das Amsterdam

Das Amsterdam
Text: SUV, Foto: Ronny Schönebaum
Aus allen Ländern
70597 Stuttgart-Degerloch
Epplestr. 30
0711/22 66 98 98
Öffnungszeiten Mo-Fr 11:30-22, Sa 11:30-14 Uhr
Küche Mo-Fr 11:30-22, Sa 11:30-14 Uhr
Preisspanne € 8,50-16,50
Kartenzahlung EC

Die Vermeers an der gelb gestrichenen Wand sind eindeutig niederländisch. Passt, schließlich sitzen wir im neuen Lokal „Das Ams-terdam“, das zuvor als „Pincho“ spanische Tapas zu Weinen gereichte. Nun aber macht man kosmopolitische Küche.

Wir starten die Weltreise in Deutschland mit einer Cuvée aus Müller-Thurgau, Silvaner, Kerner und Morio-Muskat (0,2 l, € 5,90) und dem in Bad Schussenried gebrauten Hausbier (0,33 l, € 3,70).

Weiter geht es nach Italien: Das Vitello Limonello (€ 7,50) aus Kalbfleischscheiben mit grüner Sauce ist sommerlich frisch, hätte aber doch limonelliger ausfallen können.

Wir studieren die italienisch angehauchten Hauptspeisen und entscheiden uns für das Risotto Amatriciana (€ 13,50) – in bella Italia eigentlich ein Pasta-Gericht. Die Degerlocher Variante kommt als Tomatenrisotto mit Speck und Hüftsteakstreifen doch recht eigenwillig daher. Da überzeugt uns das indonesische Beef Rendang (€ 15,50) schon eher: saftiges Rindfleisch mit knackigem Gemüse und fluffigem Basmati-Reis.

Solide auch der Nachtisch: Die Crème-Brûlée verschafft unserer etwas holprigen Weltreise eine versöhnliche Landung.

Essen ●●●
Service ●●●●
Ambiente ●●●

 

● dürftig      ●● geht so      ●●● solide     ●●●● super     ●●●●● besser geht’s nicht

Epplestr. 30
70597 Stuttgart
...