LIFT hat getestet

Ramen Kurose

Foto: Ronny Schönebaum
Asiatisch
70178 Stuttgart-West
Rotebühlstr. 50
Öffnungszeiten Mo, Mi, Fr-So 12-14, 18-21:30 Uhr
Preise 5,80-35,80
Kartenzahlung Alle
Feuersee

Die erste Überraschung wartet am Eingang: Das japanische Restaurant Kurose am Stuttgarter Feuersee hat nicht etwa sein Konzept umgestellt und macht auf der Welle schwimmend einen auf Ramen-Lokal, sondern hat auf der Welle schwimmend einfach nebenan ein „Japanisches Nudel-Restaurant“ namens Ramen Kurose aufgemacht. Zwei Restaurants, dieselbe Adresse also.

Das neue Lokal ist bei gutem Willen minimalistisch, tatsächlich aber einfach nicht eingerichtet: Tische, Stühle, Lampen, das war’s.

Minimalistisch ist auch die Speisekarte: Zur Wahl stehen die Nudelsuppe mit Schweinebrühe, „Mix-Brühe“ oder vegetarische Misosuppe, ein paar wenige Vorspeisen, zwei Reisgerichte und eine Handvoll Getränke. Aber es geht schließlich um die Suppe, und hier hat das japanische Traditionsrestaurant einen Ruf zu verteidigen – was bei den vegetarischen Ramen (€ 8,80) mit würziger Brühe und verschiedenen Schärfeakzenten besser gelingt als bei den faden Shoyu-Ramen (€ 12,80 mit Ei, Mais und Butter extra) mit Schweinefleisch, die eher unoriginell daherkommen. Zwar ist das gekochte Ei – oft das Zünglein an der Ramenwaage – innen noch kalt, dafür geht der Reiswein zur Begleitung (0,15 l, € 5,-) gut runter.

■ ■ ■ ESSEN
■ ■ AMBIENTE
■ ■ ■ ■ ■ SERVICE

Rotebühlstr. 50
70178 Stuttgart
Alle Heute Morgen Diese Woche Wochenende Vorschau

von

Bis