LIFT hat getestet

Kokishin

Foto: Ronny Schönebaum
Neu
Asiatisch
Stuttgart-Mitte
Marienstr. 34
0711/50 42 75 90
Öffnungszeiten Mo-Fr 11:30-20, Sa 11:30-21, So 14-20 Uhr

Als im Sommer das Ramen 8 in der Eberhardstraße eröffnete, war ganz Stuttgart aus dem Häuschen, die Leute standen Schlange, um an eine der heißbegehrten japanischen Suppen zu kommen. Eigentlich verwunderlich, dass es ein halbes Jahr gebraucht hat, bis der nächste auf den Ramen-Zug aufgesprungen ist und gegenüber vom Gerber-Shoppingtempel einen neuen Ramen-Laden namens Kokishin eröffnet hat.

Quietschbunt und imbissmäßig hell ausgeleuchtet ist es hier, die Speisekarte ist deutsch-japanisch und die Bedienung versteht nicht ein Wort von dem, was wir sagen – au-thentisch meinen die einen, gewollt, aber nicht gekonnt, die anderen.

So schmeckt auch unsere vegetarische Ramen (€ 9,90), die mit lauwarmer, geschmacksneutraler Miso-Brühe daherkommt. Kein Wunder, dass der marinierte Bambus (€ 2,90) obendrauf eiskalt bleibt. Auch bei der Ramen aus Schweine-Brühe mit Rindfleisch-Topping zu 11,90 Euro lief der Herd bestenfalls auf Stufe eins: Brühe kalt, Fleisch kalt, Mais (€ 1,90) kalt, Ei (€ 2,-) kalt. Da hilft’s auch nicht, dass die vegetarischen Dumpling-Teigtaschen (€ 5,-) kross angebraten und mit würziger Füllung ein ziemlich gelungener Start waren.

■ ■ ESSEN
■ ■ ■ SERVICE
■ ■ AMBIENTE

Marienstr. 34
Stuttgart
...