LIFT hat getestet

Cochin 1982

Cochin 1982
Text: PEX, Foto: Ronny Schönebaum
Asiatisch
70173 Stuttgart-Mitte
Schulstr. 17/1
0711/30 00 54 60
Öffnungszeiten Mo-Fr 11:30-23, Sa+So 12-23 Uhr
Rathaus

Eins muss man dem neuen panasiatischen Restaurant in der Stuttgarter Schulstraße aka Fress-gasse lassen: Humor haben die Folks. Beim längeren Warten auf den Service lesen wir uns durch Worterfindungen wie „Ehh! Damame“ (€ 5,50) auf der Karte und müssen durchaus schmunzeln. Als dann endlich der säuerlich-frische Hausdrink „Rharbarber! Cool!“ (0,5 l, € 6,20) die Vorspeise kommt, werden wir für die plattgesessenen Hintern entlohnt: Die Crispy Rolls (€ 6,50) mit superknuspriger Ummantelung kommen mit fein-würziger Soße und gefühlten 1.000 Entschuldigungen fürs Warten daher.

Auch der Bao Burger (€ 16,90) mit saftigem Patty in luftig-weichem Reis-Bun und Süßkartoffelfritten überzeugt zu hundert Prozent – geschmacklich wie optisch.

Die Liebe beim Anrichten hätten wir uns auch bei den Bun Bo Nam Bo, einem traditionellen One-Bowl-Gericht aus der südlichen Mekong-Delta-Region mit gebratenem Rindfleisch, Kräutern, Salat, Erdnüssen, gerösteten Zwiebeln und Fischsoße (€ 14,90) gewünscht: Was die ungewürzten, grob-geschnittenen Gurken an ihrer Seite zu suchen haben, ist uns ein Rätsel. Die Zeiten der überflüssigen Grünzeug-Tellerdeko sind doch längst vorbei? Vor allem, da man offensichtlich weiß, dass das Auge mitisst: Das Interieur punktet mit stylisch-französischem Kolonialstil.

Good to know Die Terrasse ist begehrt, reservieren lohnt sich.

Essen ●●●●
Service ●●●
Ambiente ●●●●

 

● dürftig      ●● geht so      ●●● solide     ●●●● super     ●●●●● besser geht’s nicht
Dieser Gastrotest ist aus LIFT 09/20

Schulstr. 17/1
70173 Stuttgart
...