LIFT hat getestet

Akeno

Foto: Ronny Schönebaum
Neu
Asiatisch
Stuttgart-West
Rotebühlstr. 151
0711/50 45 23 48
Öffnungszeiten Mo-Sa 11-15+17-23, So 17-23 Uhr

Akeno, das bedeutet laut der sympathischen Serviceleiterin so viel wie Licht und Schatten. Erster Eindruck: Wenig Schatten, viel Licht. Zweiter Eindruck: elegant-minimalistischer Look. Dritter Eindruck: ziemlich flotter Service! Kaum ist die Bestellung aufgegeben, schon stehen der Reistee (€ 3,20) und das Kirin Bier (0,33 l, € 3,50) vor uns.

Vierter Eindruck: Die Küche versteht was von ihrem Handwerk, der japanisch-vietnamesische Fusion-Stil sitzt. Das Sushi als Appetizer ist eine Spur zu kalt, die Crispy Rolls sind etwas zu stark frittiert. Die sonstigen gerollten Happen sind gehobener Standard. Allerdings auch preislich (sechs Stück zwischen € 6,50 und € 8,20).

In Sachen Hauptgerichten toben wir uns zwischen den Ländern aus: Die Ramen (€ 12,90) werden hier, wie oft in Japan, mit Misobrühe gemacht, sind kräftig und kommen mit wunderbar zartem Hühnchen. Bei Schmuddelwetter und Erkältung das Beste überhaupt.

Uns überzeugen auch die sogenannten „Gold Crepes“ (€ 15,90): würzige Pfannkuchen mit üppiger Garnelen- und Hackfleischfüllung, garniert mit einem halben Kräutergarten und abgerundet von einer süßlich-säurehaltigen Limetten-Fischsoße. Da kommen wir gerne wieder und probieren uns durch die vielseitige Fusions-Karte.

■ ■ ■ ■ ESSEN
■ ■ ■ ■ SERVICE
■ ■ ■ ■ AMBIENTE

Rotebühlstr. 151
Stuttgart
Alle Heute Morgen Diese Woche Wochenende Vorschau

von

Bis