LIFT hat getestet

Tatami Izakaya

Kneipen
72072 Tübingen
Aixer Str. 23
07071 / 7704645
Öffnungszeiten Mi-So ab 17 Uhr
Preise 4-10
Kartenzahlung Alle
Tübingen Hbf

Das japanische Wort „Izakaya“ setzt sich zusammen aus „sitzen“, „Alkohol“ und „Laden“ – auf Deutsch: Kneipe. Dort, wo im Tübinger La Mancha elf Jahre lang spanische Tapas serviert wurden,  ist nun im Tatami Izakaya, also Kneipe auf Japanisch, angesagt.

Papier-Lampions über der Theke und Stoffbahnen statt Türen – viel mehr Japan ist zunächst nicht auszumachen.

Ein Blick in die Karte plus ausführlichem Exposé für Sake-Anfänger verrät aber: Hier schlägt ein Nippon-Herz. Zu unserem dreierlei bestückten Sake-Tester (€ 12,-) bekommen wir deshalb gleich mal einen Vortrag über den Poliergrad des verarbeiteten Reises serviert. Der ist ein Kriterium für die Qualität und den Geschmack des Reisweins, wie wir jetzt wissen.

Danach lässt der aus Japan stammende Koch die Köstlichkeiten förmlich in den Mund tanzen: Neben knusprig gebackenen „Poteto Furai“(€ 4,80) landet ein lauwarmer, creme-freshiger Kartoffelsalat „Poteto Sarada“ (€ 3,80) auf unserem Tisch. Dicht gefolgt von einer frittierten Avocado „Agedashi Avocado“ (€ 5,80) in Soja-Konbu-Algen-Brühe und  feinen Hähnchenspießchen, angehaucht von Sojasoße „Yakitori“ (€ 4,80) – wir könnten ewig weitermachen, ganz nach Izakaya-Prinzip: essen, trinken, reden, weiteressen, weitertrinken.

■ ■ ■ ■ ■ ESSEN
■ ■ ■ AMBIENTE
■ ■ ■ ■ SERVICE

Aixer Str. 23
72072 Tübingen
Alle Heute Morgen Diese Woche Wochenende Vorschau

von

Bis