LIFT hat getestet

Gelo-Bar

Gelo-Bar
Text: ISA, Foto: Ronny Schönebaum
Neu
Eisdielen
71332 Waiblingen
Lange Str. 62
Öffnungszeiten tägl. 10-22 Uhr
Waiblingen Hochwachtturm

Immer in Bewegung: Zwölf kleine Eismaschinen rühren ununterbrochen von morgens bis abends das Eis in der neuen Waiblinger Gelo-Bar, sodass es „marmoriert“ ist und super cremig bleibt, statt hartzufrieren. Rezepte und Zutaten sind original italienisch.

Dahinter stehen die beiden Macher Guiseppe Principe von der gleichnamigen Kaffeerösterei in Untertürkheim und Francesco Iannuzzi. Letzterer kommt aus Kalabrien und betreibt bereits in Bietigheim-Bissingen ein klassisches Eiscafé. Hier in Waiblingen will er aber abweichen vom Mainstream – mit einer hippen Eisbar mit selbstrührendem Eis, warum nicht?!

Das cremige Eis wird auf die Waffel oder in den Becher gespachelt, 1,50 Euro kostet die erste Sorte, jede weitere 1,30 Euro: zum Beispiel Fragola, Fiordilatte oder Stracciatella. Bei Letzterer wird Fiordilatte-Eis mit flüssiger Schoko überzogen – unheimlich gut.

Den Café für den Affogato  – eine Kugel Eis übergossen mit heißem Espresso – liefert, na klar, Giuseppe Principe.

Good to know Sobald die Küche aufgebaut ist, gibt es auch Pizza und Pinsa.   

Essen ●●●●
Service ●●●●
Ambiente ●●●

 

● dürftig      ●● geht so      ●●● solide     ●●●● super     ●●●●● besser geht’s nicht
Dieser Gastrotest ist aus LIFT 09/20

Lange Str. 62
71332 Waiblingen
...