LIFT hat getestet

Mela Café

Mela Café
Text: MSW, Foto: Ronny Schönebaum
Neu
Cafés
Stuttgart-Mitte
Königstr. 7
0711/705 04 00
Öffnungszeiten Mo-Fr 8:30-18:30 Uhr
Schlossplatz

Laut but lecker

Die Gastro im Haus der Katholischen Kirche hat vor Kurzem das Mela-Café-Team übernommen, das manch einem oder einer bereits aus Leinfelden-Echterdingen bekannt ist.

Mit viel Holz, Leder, warmem Licht und vielen Grünpflanzen hat man aus dem von Natur aus nicht ganz so lauschigen Foyer viel mehr Gemütlichkeit rausgeholt als die Vorgänger-Innen.

Ein Schwätzchen gestaltet sich in der hallenden Umgebung jedoch schwierig: Sobald es voll wird, wird’s auch sehr laut. Die fruchtig-frische Hauslimonade mit Holunder (€ 5,90) befeuchtet die Stimmbänder zumindest gut.

Das Essen kommt schnell: Unser Brot mit hausgemachter Avocadocreme, die etwas würziger hätte sein können, liegt versteckt unter Pflücksalat, dazu gibt’s Rührei (€ 9,50).

Der Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Kürbiskernen und Pas-ta ist aber nicht nur eine ordentliche Portion Dolce Vita für 5,90 Euro, sondern auch geschmacklich eine Wucht.

Die hausgemachten, mit Kartoffel gefüllten, türkischen Teigtaschen Manti (€ 7,50) machen ebenfalls etwas her: Die Knoblauch-Joghurt-Soße gibt ihnen das gewisse würzige Etwas.

Good to know Der Kaffee kommt von Kleinbauern aus Honduras, die das Mela Café persönlich kennt und unterstützt.

Essen ●●●●
Service ●●●●
Ambiente ●●●

● dürftig      ●● geht so      ●●● solide     ●●●● super     ●●●●● besser geht’s nicht

Dieser Gastrotest ist aus LIFT 07/22

Königstr. 7
Stuttgart
...