LIFT hat getestet

Die Zuckerei

Die Zuckerei
Text: Julie Goffin, Foto: Ronny Schönebaum
Cafés
Stuttgart-Mitte
Büchsenstr. 35
Öffnungszeiten Di-So 10-18 Uhr

Selfmade-Konditorin Sibel Keskinsoy ist dank ihrer Papillon Mandelfaktur in Weilimdorf quasi schon ein alter Hase im Zuckerbäcker-Geschäft. Das merkt man der Inhaberin der kürzlich eröffneten Zuckerei unweit des Hospitalhofs auch an, als wir dort ankommen: Leidenschaftlich zählt sie die Komponenten ihrer experimentellen Pâtisserie-Kreationen auf.

Das Erdnuss-Entremet (€ 3,90) erinnert uns entfernt an den Eis-Klassiker Nogger: schokoladig, nussig und mit verschiedenen Konsis-tenzen. Der Keksboden mit puddingartigem Karamell-Topping trifft auf eine locker-leichte Schokomousse, die von einer knackigen, mit Nüssen versetzten Schokoglasur überzogen ist.

Auch das Cheesy-Lemon-Törtchen (€ 3,90) ist perfekt abgeschmeckt: leicht säuerlich mit angenehmer Süße dank der Meringue-Ummantelung.

Unser absolutes Highlight ist jedoch das Blutorangen-Törtchen (€ 3,90). Die himmlisch luftige Mousse zerfließt förmlich auf der Zunge und raffiniert im Kern eingebettet überrascht uns eine mit Thymian versetzte Creme auf Teigboden, die in Kombination mit dem herben Orangenaroma für eine wahrhafte Geschmacksexplosion sorgt.

Good to know Wer was zu Feiern hat, kann jedes Törtchen auch in groß bestellen.

Essen ●●●●●
Service ●●●●●
Ambiente ●●●●

 

● dürftig      ●● geht so      ●●● solide     ●●●● super     ●●●●● besser geht’s nicht
Dieser Gastrotest ist aus LIFT 09/21

Büchsenstr. 35
Stuttgart
...