Kleinanzeige beantworten

Anzeigentext
Kultivierter, gebildeter, optimistischer, vielseitig interessierter Freigeist, mit großer Vorliebe für Ästhetik sucht eine Partnerin, die mit ihm die zweite Lebenshälfte genießen möchte. Gemeinsam aufwachen, frühstücken, anregende Gespräche haben, zusammen kochen, lustvoll essen, spontan aufbrechen, gemütlich Kaffee trinken, schöne Musik hören, zärtlich miteinander umgehen, Konzerte besuchen, Freunde einladen, lachen, sich freuen, das Leben empfangen. Ich bin nicht der Traummann aus einer Hollywoodproduktion, aber man kann sich ohne Scham mit mir sehen lassen. 1,82 m groß, 48 Jahre jung. Ich habe genug Fehler, über die ich lachen kann und mangelnde optische Attraktivität gleiche ich spielend durch ausreichend Charakterschwächen aus. Ich bin höflich, charmant, treu, zuverlässig, lustig, humorreich und geistvoll, Seltenst-Raucher und einmal-im-Jahr-Trinker. Ich arbeite gerne, habe aber auch gerne frei. Falls Dir Güte, Intelligenz und Kultur mehr bedeuten als die Fahrt in einem Ess-You-Wie, falls Du Zärtlichkeit, Sexualität und Aufmerksamkeit genau so gut empfangen wie geben kannst, bist Du vielleicht die eine, die zu mir gehört. Wenn Du mir glaubst, dass Meister Eckhart nicht der Kumpel von Pumuckl ist, Esprit nicht unausweichlich eine Modemarke, Sokrates nicht zwingend ein Profifußballer sein muss, dass Leonard Bernstein kein Zimmer versteckt hat, Miles Davis nicht der Erfinder der Harley war und das Spiritualität nicht der akademische Ausdruck für Alkoholismus ist, freue ich mich über eine Begegnung mit Dir. Meine Wünsche: Du bist begeisterungsfähig, kommunizierst gut, lachst gerne (über meine schlechten Witze), schätzt das Leben, die Menschen und die kleinen Dinge? Du bist schlank, attraktiv, natürlich, auch mal elegant und extravagant, zwischen 40 und 60 Jahren und Du bist finanziell unabhängig? Eine ästhetische Umgebung ist Dir wichtig, aber Du bekommst bei Unordnung keine Lebenskrise. Du liebst Musik und besuchst die Oper genau so gerne gehen wie ein Soul- oder Jazzkonzert. Du magst Theater (im Schauspielhaus), Szenen (in Filmen) und Akte (im Kunstmuseum)? Du weißt, dass man Briefe auch von Hand schreiben kann und bist trotz großer Weltoffenheit konservativ, im Sinne von bewahrend. Auf was ich verzichte: Tatoos auf Oberschenkeln, rezidivierende Diätplanauskünfte, Rauchen aus Gewohnheit, Fernsehen aus Langeweile und Frauen, die ein Haustier zum Kuscheln benötigen – denn dafür gibt’s ja mich. Jede Zuschrift mit Bild werde ich beantworten.
Persönliche Angaben
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
Alle Heute Morgen Diese Woche Wochenende Vorschau

von

Bis