HANNAH – EIN BUDDHISTISCHER WEG ZUR FREIHEIT

Foto: W Film
Kinoprogramm
Dienstag
23.01.2018
Kinos in Stuttgart und Region

Die 60er Jahre waren eine Zeit spirituellen Aufbruchs. Auch der Buddhismus befindet sich seither im Westen auf dem Vormarsch. Mit dafür verantwortlich war Hannah Nydahl. Eine Dokumentation über die sogenannte „Mutter des Buddhismus“ zeichnet ihren Lebensweg nach: Ein kurzes Treffen mit dem Oberhaupt des Karma-Kagyü-Buddhismus löst in ihr eine lebenslange Faszination aus und lässt sie weltweit bud dhistische Zentren aufbauen.

[GB 2014, R: Marta György-Kessler, Adam Penny, Start: 18.1., 89 Min.]

BEWERTUNG: ■ ■ ■

Mehr über den Film im aktuellen LIFT 01/18 auf S. 52

Kinos in Stuttgart und Region
Alle Heute Morgen Diese Woche Wochenende Vorschau

von

Bis