Neue Dönastie

Foto: Ronny Schöenbaum
Neu
Schnelles Essen
Tübingen
Öffnungszeiten Mo-Sa 11-20 Uhr

Der Burger hat gezeigt, dass Fastfood es bis in die oberen Geschmacksklassen schaffen kann. Wie der Burger so auch der Döner, dachten sich die Brüder Daniel und Tobias Reiter mit Sternekoch Marcel Gindner und zogen aus, den Döner mit der Neuen Dönastie in den Adelsstand zu heben. 

Bei unserem Besuch in dem kleinen Laden geht es zu wie im Taubenschlag. Es ist kaum Platz: Theke, Küche, ein langer Stehtisch – fertig. Ist halt eine Dönerbude – aber mit viel Charme. Lässig nimmt Tobias Reiter unsere Bestellung entgegen: ein knackiger Sportler (€ 6,70), ein Vitaler Gourmet (€ 6,-), dazu ein Lufticous-Salat (€ 5,50). Plus Naturradler und Seezüngle, bitte (je € 2,50). Hinter ihm brutzeln Bruder Daniel und Koch Gindner die Bestellungen – und machen jeden Döner zum Meisterwerk: Bei dem Sportler trifft im Mehrkornbrötchen Hähnchenfleisch auf knackiges Gemüse in Buttermilch-Granatapfeldressing und wird gekrönt von Avocadocreme und Macadamianüssen – Hammer. 

Ebenso der vegane Gourmet: Seitan, Romanasalat, Tomaten, Karotten und Zuckerschoten vereinen sich im Mehrkornbrötchen mit leckerer Avocadocreme und schmücken sich mit Cranberrys. Und als ob das nicht genug wäre: Um unser Adelsschwert auszupacken, setzt der Lufticous-Salat mit körnigem Couscous an knackigem Romanasalat, garniert mit Granatapfel und Macadamianüssen in Orangen-Balsamico dem Ganzen noch die Krone auf – mit Edelsteinchen. Neue Dönastie, wir verbeugen uns.

■ ■ ■ ■ ■ ESSEN

■ ■ ■ AMBIENTE

■ ■ ■ ■ ■ SERVICE

Keplerstr. 8
Tübingen
Alle Heute Morgen Diese Woche Wochenende Vorschau

von

Bis