KRONE

Foto: Ronny Schönebaum
Waldenbuch
Öffnungszeiten Mi-So 11:30-14, 18-23 Uhr

Erik Metzger zählt gerade mal 23 Jahre. Dennoch hat er kürzlich die kulinarische Leitung der mit einem Michelin-Stern garnierten Krone in Waldenbuch übernommen. Und setzt die klassische Gourmetküche seines Vorgängers Patrick Giboin linientreu fort. Die Wachtelbrust mit Kürbis, Zwetschgen, Kräutersaitlingen und Wachtelei (€ 18,-) ist zartrosa und saftig, die Beilagen sorgsam ausgewählt.

Die bessere Vorspeise ist dennoch das umwerfende Entenleberschnitzel (€ 19,50) mit Apfel, Zwiebelconfit, Mandeln und Ziegenkäse. Das nussig-weiche Aroma der Leber wird vom Sauternes aus dem Hause Haut-Bergeron (0,05 l, € 6,50) mit perfektem Säure/Süße-Verhältnis akzentuiert – ein toller Griff des Sommeliers und Besitzers Matthias Gugeler.

Dieser beweist auch bei den Hauptspeisen ein gutes Händchen: Der perfekt gebratene Zander auf Rahmsauerkraut für 31 Euro umschmiegt den Gaumen denkbar klassisch, ein kräftiger Riesling des Elsässer Winzerstars Kreyedenweiss (0,1 l, € 7,50) ist ein toller Begleiter. Zart wie geschmacksüppig erweist sich der Hirschkalbrücken für faire 32 Euro – wieder äußerst klassisch unter der Kräuterhaube und mit Maronen.

Im Glas überzeugt eine kräftige Cuvée aus Blaufränkisch, Lemberger und Merlot von Markowitsch (0,1 l, € 10,50). Makellos auch das Haselnuss-Quittenküchle mit Bananenparfait für 15 Euro. Unser Urteil ist somit klar: Gut möglich, dass der Stern auch 2017 über Waldenbuch schimmert. Dann vielleicht mit einer stärker erkennbaren eigenen Note des jungen und talentierten Küchenchefs.

   ■ ■ ESSEN

   AMBIENTE

    SERVICE

Nürtinger Str. 14
Waldenbuch
Alle Heute Morgen Diese Woche Wochenende Vorschau

von

Bis