ELDA ENZO

Foto: Ronny Schönebaum
Neu
Kirchheim/Teck
07021/577 87 00
Öffnungszeiten Di-So 11:30-14+18-22 Uhr

Fährt man über Land vom Kessel nach Kirchheim, fühlt man sich schon fast wie auf dem Weg in den Urlaub, wenn man in der Ferne die Burg in der Abendsonne auf dem Teckberg sieht. Gut, bis zur Toskana sind es noch circa 800 Kilometer, kulinarisch gesehen ist sie ganz nah: bei Elda Enzo in Kircheim. 

Die Gäste erscheinen selbst an einem Dienstag zahlreich in dem hübschen Laden, lassen sich vom Patron Enzo Porcaro in bester italienischer Manier umsorgen. 

Die Kulinarik spielt mit: Nach einem kleinen toskanischen Brotsalat als Küchengruß begeistert uns das Tomatencarpaccio mit reichlich Flusskrebsen (€ 13,50) ebenso sehr wie die gratinierten, zarten Jakobsmuscheln, von denen gleich drei zum Spitzenpreis von 14,50 Euro auf unserem Teller landen. Das Wildschweinragout (€ 13,-) haben wir selbst in der Toskana noch nicht besser gegessen, die Tagliatelle sind – Ehrensache – perfekt, der Nero d‘Avola (€ 6,50) dazu einfach, aber wunderbar samtig. In die butterweichen Scaloppine vom Kalb mit Gorgonzola (€ 20,50) würden wir uns gern reinlegen, wenn wir ehrlich sind. Enzo Porcaro versteht das, freut sich strahlend über das Lob. Die besten Italiener, so scheint es, findet man eben wirklich außerhalb des Kessels.

■ ■ ■ ■ ■ ESSEN

■ ■ ■ ■ AMBIENTE

■ ■ ■ ■ SERVICE

Alleenstr. 132
Kirchheim/Teck
Alle Heute Morgen Diese Woche Wochenende Vorschau

von

Bis