Ochsen Heslach

Foto: Ronny Schönebaum
Neu
Stuttgart-Süd
0711/63 38 49 87
Öffnungszeiten Brasserie: Mo-Sa 8-23, So+Feiert. 9-16 Uhr, Restaurant: Mo-Sa 17:30-0 Uhr

Was lange weilt, soll gut werden. Daher sind wir gespannt, was aus dem lang renovierten Ochsen am Bihlplatz geworden ist. 

Zweierlei: Der rechte Eingang führt in eine Brasserie-Café-Bar mit mediterran-industriellem Ambiente. Links geht’s ins Restaurant, wo französisch, portugiesisch und spanisch Angehauchtes wartet. 

Wir starten mit einem Verdejo (0,2 l, € 6,20) und einem Chardonnay (0,2 l, € 7,50). Dazu gibt’s ein feines Karotten-Kokossüppchen mit Ingwer, Granatapfel- und Sonnenblumenkernen (€ 6,60). Interessant: die frittierten Glasnudeln darin. Der Feldsalat mit Kresse, Paprika-Antipasti, gerösteten Pinienkernen und Manchego-Käse (€ 9,80) punktet geschmacklich weniger, wo ist das Dressing? 

Das riesige Tomahawk-Kotelett vom Schwein (€ 15,80) ist zart und voll im Geschmack. Dazu gibt es ein etwas klein geratenes Kartoffel-Kürbis-Gratin (€ 3,50) und eine feine Rotweinjus (€ 1,90). Zum Glück ist das Rumpsteak (€ 19,20) perfekt medium gebraten, gefragt wurden wir nämlich nicht. Als Beilage empfiehlt uns der freundliche Service Provenzalische Kartoffeln (€ 2,90) und feine Kräuterbutter (€ 1,80). Der Kürbiscrumble mit Lebkuchenorangeneis (€ 7,90) erinnert uns zu sehr an Weihnachten. Fazit: Ein wenig Luft nach oben. 

   ESSEN

  ■ ■ AMBIENTE

   SERVICE

Böcklerstr. 25
Stuttgart
Alle Heute Morgen Diese Woche Wochenende Vorschau

von

Bis